Spikeball - Das Original und Roundnet Alternativen​


Spikeball Set

Standard Spikeball Set
Standart Variante

Das Standardset mit allem, was der Hobbyspieler benötigt. Mit diesem Set kann man dirket mit dem Spikeball-Spielen loslegen. Wie bei allen Spikeball Produkten gibt es auch hier eine lebenslange Garantie auf alle Teile. Sollte etwas kaputt gehen, kann man es daher immer beim Hersteller umtauschen lassen. Das Set enthält:

  • Spikeball Netz + Ständer
  • 3 Spikeball Bälle
  • Turnbeutel zum Tragen + Regelhef


Spikeball Pro Set

Spikeball Pro
Set für Fortgeschrittene

Das Spikeball Pro Set ist ein schönes Upgrade zum normalen Standard Set und bei fortgeschritteneren Spielern sehr beliebt. Im Pro Set ist das Netz-Gerüst nochmal extra verstärkt und wird durch rutschfestem Gummi verbessert.

Außerdem sind im Pro Kit anstatt der herkömmlichen Bälle die Pro Bälle. Diese lassen Schmetterbälle nochmal schneller werden und vereinfachen den Einsatz von Spinnbällen. Zudem gibt es einen Gepolsterten Rucksack inklusive.

  • verstärkter Rahmen
  • schnellere Profibälle
  • gepolsterter Rucksack


Spikeball Rookie Set

Spikeball Rookie Set
Set für Anfänger

Das Rookie Set von Spikeball ist ein Roundnet Kit, dass speziell für Anfänger gemacht wurde. Der Hauptunterschied zwischen dem Rookie Set und dem Standard Set ist die Netzgröße. Das Rookie Netz ist nämlich um 50% größer als das herkömmliche Spikeball Netz.

Dadurch ist es für Anfänger und Kinder wesentlich leichter zu treffen und man kommt so schnell in einen Spielfluss. Einen großen Minuspunkt gibt es aber für den Preis des Rookie Sets. Denn es kostet mehr als doppelt so viel, als das Standart Spickball Netz.

  • anfängerfreundlich
  • 50% größeres Netz
  • leider sehr hoher Preis


Roundnet Set

Roundnet Set
Günstige No-name Alternative

Die günstigste No Name Alternative zum normalen Spikeball Set. Wenn man leichte Abstriche an der Qualität machen kann, ist dieses Roundnet Set die richtige Wahl. Obwohl es deutlich günstiger ist, kann man natürlich auch an diesem Set viel Freude haben.

  • günstigstes Set
  • Netz und Ständer enthalten
  • 3 Bälle inklusive


Rashball Set

Rashball Set
Qualitative No-name Alternative

Das Roundnet Set der Marke Rashball ist dem Standardset vom Marktführer Spikeball sehr ähnlich. Vom Spielgefühl her merkt man daher kaum einen Unterschied zum Original. Deshalb stellt das Rashball Set eine sehr gute Alternative zu Spikeball dar.

Das Rashball Set ist aber ca. 10€ günstiger. Dafür gibt es hier aber auch keine Lebenslange Garantie, anders als bei den originalen Spikeball Produkten.

  • qualitatives no-name Roundnet
  • viel Leistung für wenig Geld
  • keine lebenslange Garantie


Spiderball

Spiderball
Spikeball Alternative

Spiderball ist eine weitere Alternative zu der bekannten Marke „Spikeball“. Es ist günstiger als das „Original“, aber bietet auch eine geringere Stabilität. Aufgrund des vergleichsweise doch relativ hohen Preises raten wir von diesem Set eher ab. Nichtsdestotrotz sollte es nicht unerwähnt bleiben.

  • günstiger als der Marktführer
  • Abstriche in puncto Qualität
  • teurer als No Name Produkte wie Roundnet


Spikebälle

Spikeball Ball
Spikeball ohne Set

Mit diesen drei Roundnet Bällen kannst du perfekt verlorene oder kaputte Bälle ersetzen. Es handelt sich nicht um die originalen Spikeball Bälle, aber die Bälle haben die Standard Ballgrößen für Spikeball/Roundnet. 

  • 3 Ersatzbälle
  • Standard Roundnet/Spikeball Maße
  • immer gut zu gebrauchen


Spikeball Reperaturset

Spikeball Pumpe + Ball und Netz
Set ohne Gestell

Das Spikeball Reperaturset eignet sich perfekt, um kaputte Spikeball bzw. Roundnet Teile auszutauschen. Mit der Luftpumpe kann man ausßerdem leere Bälle wieder aufpumpen.

  • Luftpumpe
  • Netz
  • 3 Bälle mit Standard Roundnet/Spikeball Maßen


Spikeball Netz

Netz zum Nachkaufen

Wenn dein Spikeball Netz kapputtgegangen ist, kannst du es bequem durch dieses Netz ersetzen. So musst du keine weiteren Ersatzteile kaufen.

  • perfekt geeignet zum Austausche eines verlorenen oder kaputten Netzes
  • nur das Netz enthalten
  • niedriger Preis


Spike Massage Ball

Massageball mit spikes
Massage Ball

Der Spike Ball Massageball mit Noppen eignet sich perfekt zum Entspannen. Durch sanftes Rollen an verschiedenen Körperregionen kann Stress abgebaut werden. Außerdem regt das Ausrollen von Muskeln die Durchblutung an. Diese Bälle eignen sich allerdings nicht zum Spikeball spielen.

  • perfekt zum Entspannen
  • Ausrollen von Muskeln
  • 3 Bälle in jeweils verschiedenen Größen enthalten

Spikeball: abwechslungsreiche Trendsportart für junge Reflex und Koordinationskünstler

von Spikeball-Athlet Anton Wasle, am 15.05.2020

Der Sommer steht vor der Tür und du hast dir vorgenommen, etwas Neues auszuprobieren? Du möchtest nicht immer nur am Bier Pong Tisch stehen oder Wikinger Schach spielen?

Vielleicht ist dir bereits im Park oder am Strand eine Sportart begegnet, welche dein Interesse geweckt hat. Du wusstest nicht genau, wie die diese heißt.

Du hast aber beobachtet wie 4 Spieler, mit einem kleinen Ball und einem Netz am Boden wild umeinander laufen und sich gegenseitig den Ball um die Ohren schmettern.

Willst du den Namen dieser Sportart wissen? Sie heißt:

…Spikeball…

Und Spikeball hat wirklich das Potenzial zu deiner Lieblingsbeschäftigung für den Sommer zu werden!

Im folgenden Artikel werden alle wichtigen Fragen zu dieser neuen Kultsportart beantwortet. Also viel Spaß beim Lesen!

Was ist Spikeball?

Spikeball oder im englischen auch als Roundnet bekannt, ist ähnlich wie Volleyball eine Netzsportart für junge dynamische Menschen. Bei beiden Sportarten sind vor allem Schnelligkeit, Koordination und Flexibilität gefragt.

Sie eignet sich idealerweise als Sportart für den Außenbereich, weil man genügend Platz zur Verfügung haben muss, um sich zu bewegen. Man benötigt dafür am besten eine 360 Grad Umsicht, da das Spielfeld nicht begrenzt ist. Demzufolge bieten große weitläufige Wiesen in Parks den idealen Ort.

Du spielst wie im Beachvolleyball mit 2 Mannschaften zu je zwei Spielern pro Team und versuchst den Gegner zu Fehlern zu zwingen, damit dein Team punkten kann. Der Ball muss mit der offenen Hand immer oben gehalten werden und nach spätestens 3-maligen berühren auf das Bodennetz geschmettert werden. Somit bekommt man einen Punkt, wenn der Gegner den Ball nicht erwischt und er den Boden berührt.

Die Spannung des Netzes und das örtliche Einschlagen des Balles haben dadurch eine entscheidende Auswirkung auf den Bewegungsablauf der Spieler. Die daher innerhalb von Sekunden reagieren müssen.

Übrigens ist eine möglichst gerissene und kreative Spielweise von Vorteil.

Es gibt aber auch andere Varianten dieses Spiels. Zum Beispiel mit je 3 Spielern pro Mannschaft, in diesem Fall können die Regeln im geringen vom bekannten Spikeball abweichen.

Wer hat Spikeball erfunden?

Das Konzept dieses Spiels entwickelte der Designer Jeff Knurek 1989 in der USA. Damals gab es aber erste Startschwierigkeiten im Produzieren der Ausrüstung und Spikeball verschwand wieder von der Bildfläche.

2008 widmete sich der CEO von Spikeball Chris Ruder dem Problem. Dadurch erlebte Spikeball einen großen Aufschwung und wurde immer populärer.

Im Laufe der Jahre entwickelten sich stetig neue Offensiv- und Defensivstrategien, die der noch recht jungen Sportart ein Gesicht verliehen. Dadurch wurde Spikeball vielseitiger und spannender.

Mittlerweile ist aus dem Spiel eine junge dynamische Bewegung geworden, die sich bereits in Europa verbreitet hat und stetig wächst mit den Traum zur Kultsportart zu werden.

Die erste Spikeball Weltmeisterschaft wird voraussichtlich im September 2020 in Belgien stattfinden.

Wie spielt man Spikeball?

Grundlegend hat Spikeball große Ähnlichkeiten mit Volleyball und Squash.

Die Sportart ist wie Volleyball ein Mannschaftssport mit einem Ball. Man schlägt den Ball wie beim Squash gegen ein Objekt.

Basisregeln von Spikeball

Ziel ist es, den Spikeball so auf das Netz zu schlagen, dass der Gegner den Ball nicht mehr erreichen kann und den Boden berührt.

  • Jedes Team darf den Ball innerhalb eines Spielzuges 3-mal berühren.
  • Mit der 3. Berührung muss der Ball aufs Netz geschmettert werden und das andere Team beginnt mit ihrem Spielzug.
  • Der Kontakt mit jedem Körperteil gilt als Berührung und der Ball darf auch mit jedem Körperteil gespielt werden. Vorgesehen ist aber, dass der Ball mit der offenen flachen Hand gespielt wird.
  • Auf keinen Fall darf der Ball geführt werden.
  • Alle Spieler haben während des Spiels eine Bewegungsfreiheit von 360 Grad rund um das am bodenliegende Netztrampolin, deshalb entstehen dabei sehr schnelle abwechslungsreiche Spiele.
  • Sowohl die Koordination als auch die Flexibilität und Konzentration, der einzelnen Spieler bereichern das Spiel und machen es atemberaubender.
  • Die Spieler dürfen sich während der Spielzüge nicht behindern, zum Beispiel indem sie sich in den Weg stellen.

Der Ball muss nicht erst nach der 3. Berührung auf Netz gespielt werden, sondern kann auch schon früher zurück aufs Netz. Nach einer Angabe darf der Ball nicht sofort zurückgespielt werden, sondern muss mindestens einmal dem Mitspieler aufgelegt werden, bis er wieder das Netz berühren darf.

Um für ein variantenreiches Spiel zu sorgen, ist ein Wechselspiel aus stark und leicht gespielten Bällen eine gute Taktik, um zu punkten. Der Gegner muss dementsprechend schneller reagieren und wird zu Fehlern verleitet.

Hier noch einmal die wichtigsten Regeln im Überblick:

  • 2 Teams mit je 2 Spielern
  • jedes Team hat innerhalb eines Spielzuges 3 Ballkontakte, bis der Ball aufs Netz gespielt werden muss (weniger als 3 sind auch erlaubt, außer nach der Angabe).
  • Gespielt werden darf der Ball mit jedem Körperteil.
  • Spieler dürfen sich nicht im Weg stehen oder in irgendeiner Form behindern.

Roundnet Aufbau

Des Weiteren ein paar Tipps, zu Ausgangslage und Aufbau:

  • Die Spieler beider Mannschaften stehen innerhalb des Teams nebeneinander und schauen senkrecht zu ihren Gegenspielern.
  • Bildlich: Das Netz ist in der Mitte und die Spieler markieren die Eckpunkte eines Quadrats mit einem Abstand zum Netz.
  • Wer die erste Angabe hat, wird vor dem Spiel festgelegt und danach wechseln sich beide Spieler eines Teams ab.
  • Solange man punktet, hat man auch das Recht des Aufschlags. Erst bei einem Fehler hat der Gegner wieder Aufschlag.
  • Punkten kann sowohl die angreifende als auch die verteidigende Mannschaft. (Rally-Point-System)
  • Nachdem Aufschlag nimmt immer der gegenüberliegende Spieler den Ball an.
    Bei der Angabe muss der Spieler den Ball mindestens 5 cm hochwerfen, bis er ihn spielen darf.
  • Der Abstand zum Netz muss bei der Angabe vom aufschlagenden Spieler mindestens 1,80 m sein.
  • Der annehmende Spieler darf den Abstand zum Netz auf eigene Einschätzung der Situation frei wählen.
  • Während des Spiels dürfen sich alle Spieler frei rund um das Netz bewegen wie sie wollen und müssen nicht auf Abstände achten.
  • Der Ball darf den Körper nur einmal berühren und darf auf keinen Fall geworfen oder geführt werden.
  • Beim ersten Aufschlag ist ein Foul innerhalb der Angabe erlaubt und man wiederholt den Versuch.
  • Beim 2 Fehlversuch bekommt der Gegner einen Punkt und den Aufschlag.
  • Ein Spiel geht entweder bis 15 oder bis 21. Es wird vor dem Spiel ausgemacht, wie lang gespielt wird.
  • Gewinnen ist nur möglich, wenn man 2 Punkte Abstand hat.

Punkte gibt es, wenn:

  • jemand einen Fehler macht.
  • der Ball den Boden berührt.
  • man mit dem Ball den Rahmen des Netzes berührt.
  • der Ball doppelt das Netz berührt.

Jetzt bis du jedenfalls gut informiert und einem guten Spikeball Sommer steht nun nichts mehr im Wege.

Durchforste doch einfach mal unsere Angebote nach einem passendem Roundnet Set.

Spikeball Aufbauanleitung

Wie häufig beim Einkauf, kommt danach der nervige Part des aufbauens. Im Rahmen eines Spikeball Sets ist es aber relativ einfach und sollte dir keine Probleme bereiten.

Am Anfang wirst du vielleicht ein bisschen länger beim Netz brauchen, aber je öfter du es machst, desto leichter und schneller wirst du es aufbauen können.

Hier erklären wir den Aufbau in 4 Schritten:

  • Die Einzelteile bestehend aus einem Netz, 5 gelben Füßen und 5 schwarzen Stangen, aus der Verpackung nehmen.
  • Alle schwarze Stangen und die gelben Füße zu einem Ring zusammen stecken, die den Rahmen bilden. (Stangen passen nur auf eine Art ineinander)
  • Netz in die Haken unterhalb des Rahmens befestigen, von oben über den Ring nach unten spannen und in den äußeren Netznahtstellen einhängen.
  • Hängt das Netz, kann man je nach Bedarf nachspannen. (je straffer das Netz, desto besser springt der Ball)
  • Je nach Qualität des Spikeball Sets sei zu Vorsicht geraten. Bei Überspannungen kann der Rahmen sehr leicht kaputt gehen.

Wenn du nicht weißt welches Roundnet besorgen sollt, dann Scroll nach ganz oben. Dort stellen wir euch die beliebtesten Modelle und Marken vor.

Wie lauten die Spikeball Maßeinheiten?

Spikeball Sets können je nach Firma sowohl Unterschiede im Preis und Design, als auch in den Maßeinheiten aufweisen. Der Ball des Branchesführers „Spikeball“ hat einen Durchmesser von 9,5 cm und ist 65 g schwer.

Das fertige Spielfeld hat einen Durchmesser von ca. 90 cm und liegt ca. auf einer Höhe von 20 cm.

War Spikeball bei Sharktank?

Spikeball erlebte durch die amerikanische Geschäftsideen Show Shark Tank, hierzulande bekannt als die Höhle des Löwen, einen Aufschwung. Dabei beobachteten über 7 Millionen Fernsehzuschauer den Abschluss eines 500.000 Dollar Deals zwischen dem Bekleidungsentrepreneur Daymomd John und den Spikeball Gründern.

Fast war der Deal schon vor der Show geplatzt, aber durch den TV-Auftritt erlebte Spikeball einen regelrechten Boom und gewann so immer mehr Fans für sich.

Chris Ruder und sechs seiner Freunde haben es tatsächlich geschafft, das von Jeff Knurek erfundene aber nicht patentierte Bewegungsspiel wieder zu beleben.

Ruders Unternehmen, beschäftigt heute 19 Mitarbeiter und erzielte bereits 2016 einen Umsatz von 13 Millionen US-Dollar. Dabei hat es seinen Sitz in Chicago. In einem Interview sagte er, dass er vor Spikeball nichts über die Herstellung, das Marketing oder den Verkauf von Sportartikeln wusste.

Wo kann ich Spikeball kaufen?

Du möchtest dir ein Roundnet kaufen, bist dir aber nicht sicher wo und welches? Dann scroll hoch zu unserem Spikeball Kauf Tipp Menü.

Dort findest du die verschiedensten Artikel zu unterschiedlichen Preisen. Die meisten unserer Empfehlungen verweisen auf Amazon, da wir dort den Preis und die Versandabwicklung am besten finden.

Als Standart Modell raten wir dir das Klassik Set von Spikeball für den Preis von 64,99 Euro zu kaufen. Man kann aber auch günstigere Modelle ab ca. 30,00 Euro kaufen.

Neben Amazon findest du Spikeball Sets aber auch bei Dekathlon, im Spikeball Shop und sogar bei Real oder Lidl.

Der Roundnet Test: Welcher Hersteller ist der Beste?

Es ist nicht immer leicht, sich als Kunde für das beste Modell zu entscheiden. Was entscheidend ist, ist das Preisleistungsverhältnis. Das ergibt sich aus verschiedenen Produkttests und den Kundenrezessionen.

Hier ist unsere Top 3 der besten Roundnets:

  1. Spikeball
  2. Rashball
  3. Roundnet

Spikeball: Gibt es eine App?

Es gibt eine App, die Spikeball heißt und Spielern dabei hilft, Spiele und Spieler in der Nähe zu finden. Außerdem kann man Auszeichnungen und Preise gewinnen und Bilder und Storys im Newsfeed hochladen.


Also wenn du Leute suchst, die wie du auch gerne Spikeball spielen, lade dir die Spikeball App runter und tritt der Spikeball Community bei.

Wo kann man Spikeball trainieren?

Spikeball kann man am besten outdoor trainieren, weil du genügend Platz benötigst. Ein freier Radius von 5-15 m schafft beste Bedingungen für ein störfreies Spiel. Am besten du schnappst dir deine besten 4 Freunde und gehst in den Park. Suche dir am besten eine weitläufige Fläche, die eben ist und wo du nicht umknicken kannst. Da das Spiel meistens im Sommer barfuß an Seen gespielt wird, solltest du dein Spielfeld vor dem Beginn genauer inspizieren. Entferne dafür alle Störfaktoren wie zum Beispiel Scherben auf deinem Spielfeld.

Welche Spikeball Vereine gibt es?

Vor allem in den Städten wächst die Bewegung rasant an und die Spikeballer stehen im engen Kontakt und haben neben der App Facebook-Gruppen gegründet, die die Planung für Spikeball Happenings erleichtern. Wirklich jeder Spikeball Interessierte kann diesen Gruppen beitreten.

Hier ist eine kleine Übersicht über die Spikeballgemeinschaft in Deutschland:

  • 1. Roundnetclub Opladen e. V.
  • 1. Spikeball-Club Köln 2016 e. V.
  • Aachener Roundnet Community
  • Black Forest Monkeys e. V.
  • Hochschulsport Dortmund
  • Hochschulsport Humboldt
  • Universität Berlin
  • Hochschulsport Universität
  • Leipzig
  • Hoschulsport Wuppertal
  • Hochschulsport Universität Hildesheim
  • Kieler Roundnet Sharks
  • Munich Roundnet Community
  • „Roundnet 069“ (Frankfurt am Main)
  • Roundnetabteilung vom MTV
  • 1846 Gießen

Um es zu spielen, benötigst du aber wirklich nur 4 interessierte Spikeball Spieler und kannst mit diesen zusammen deine eigene Mannschaft bilden.

Spikeball vs. Alternativen wie Slammo Ball

Slammo Ball ist wie Spikeball ein Roundnet Hersteller, unterscheidet sich aber in der Qualität der Ausrüstung und dem Preis. Andere Roundnet Hersteller werden fälschlich oft als billig Spikeball wahrgenommen, können aber oft die bessere Wahl sein.

Hier sind die 4 wichtigsten Unterschiede:

  • Verstellbare Füße: Beim Spikeball Rahmen kannst du die Füße verstellen beim Slammo Ball Rahmen nicht. Das bedeutet, du kannst Spikeball auch in unebenen Terrain spielen, weil der Rahmen flexibler ist. Beim Slammo Ball musst du dir immer eine ebene Fläche suchen, weil die Füße nur senkrecht nach oben zeigen.
  • Verschieden Bälle: Beim Kauf eines Slammo Ballsets hast du den Vorteil, dass du als Beginner oder als Kind mit einem Trainingsball üben kannst. Beim Spikeball bekommst lediglich 3 gleiche Bälle beigelegt.
  • Qualität der Bälle: Unterschiedliche Sets, unterschiedliche Preise, aber wichtig ist die unterschiedliche Qualität der Bälle. Während bei Spikeball die Bälle qualitativ besser sind, das merkt man in der dicke und im Gewicht des Balls, springt der Ball beim Slammoball besser vom Netz und ermöglicht Anfängern ein flüssigeres Spielerlebnis.
  • Preisunterschiede: Slammo Ball ist meistens 20-30 Euro günstiger als das Original und reicht den meisten Laien und Anfängern aus um eine gute Zeit zu verbringen. Die wiederum, die die niedrigere Qualität bei Slammo Ball als Fehler sehen, greifen am besten zum Original. Das muss aber jeder selber für sich entscheiden.

Aber wie entscheide ich mich jetzt, welche Marke ich kaufen will?

Hier ein kleiner Überblick:

Du solltest ein Spikeball Set kaufen, wenn

  • die Qualität dir wichtig ist.
  • dir das geringere Gewicht der Bälle wichtig ist.
  • du auf meist auf unebenen Flächen spielen kannst.
  • dir die Marke wichtiger ist als der Preis.
  • man ein erfahrener Spieler ist.

du solltest dir ein Slammoball Set kaufen, wenn

  • du mit einem Ball spielen willst, der besser springt.
  • dir geringe Kosten wichtiger sind.
  • du Anfänger oder noch ein Kind bist.

Wir hoffen wir konnten dir mit diesen Artikel weiterhelfen und du weißt nun, welches Spikeball Set oder welche Variante für dich am besten geeignet ist.

Jetzt heißt es nur noch: Aufgeht’s, lege dir dein passendes Set zu, frage deine Freunde, ob sie Lust haben mit dir zu spiken. Danach heißt es nur noch:

Lets Spike!

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Seite zu ermöglichen. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Akzeptieren
Ablehnen
Datenschutzerklärung